Autor Thema: Audio Lautstärkeregelung mit MUSES Chip  (Gelesen 252 mal)

Rudi_Ratlos

  • Gast
Audio Lautstärkeregelung mit MUSES Chip
« am: Mai 06, 2018, 12:36:54 Nachmittag »
Hallo PIC-Freunde,

ich beabsichtige, eine "universelle" Lautstärkeregelung für eine AUDIO-Endstufe zu bauen.
Kern der Regelung soll ein PIC16F886 Prozessor sein.
Die von mir entworfene Schaltung mit PCB-Layout besteht aus einem Mother- und Daughterboard mit dem ausgewählten Lautstärkeregler.

Lautstärkeregler können sein: entweder ein duales POTI oder ein PGA2311-Chip oder ein Muses72320-Chip oder ...
Zur Zeit existieren Daughter-Boards für die oben genannten 3 Varianten.




Die Bilder zeigen das Motherboard mit aufgesetztem Daughterboard für ein motorisiertes Poti (z.B. ALPS Blue Velvet)  und das Daughterboard mit dem MUSES-Chip.
Das Motherboard enthält Regler für die geforderten Spannungen (TPA7Axxx, 78xx).
Die Aktionen (Source-Wahl, Mute, Lautstärkeregelung, ...)  werden per Fernbedienung (Philips RC5-Code) gewählt.

Die Programmierung ist soweit gediehen, dass die Musik-Auswahl (die Auswahl der Eingangs-Relais) funktioniert.
Aber bevor ich mit der Poti- bzw. MUSES-Chip Programmierung (in High-Tech C-Compiler, SPI(??) - Interface - was ist das denn schon wieder) beginne:

Hat Jemand von Euch Lust, an diesem kleinen Projekt mitzuwirken? Zu Zweit geht doch alles besser und einfacher!
Ich habe noch einen Satz mit allen erforderlichen PCBs (Mother, Daughter 1, 2, 3, ...) mit gelötetem Muses- und TPS7Axxx - Chips zur Verfügung.
Nicht ganz umsonst, leider - aber für 25€ (siehe allein den Preis für den MUSES Chip) gebe ich den gesamten Satz gerne einem Interessenten her.

Bei Interesse oder Fragen: gerne eine EMail an mich.

Viele Grüße - Rudi_Ratlos





 

 


* Recent Topics