Autor Thema: Brenner tötet regelmässig PICs  (Gelesen 2407 mal)

Offline delucks

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Brenner tötet regelmässig PICs
« am: Mai 25, 2015, 11:42:26 Vormittag »
 :( Warum
Moin Moin Wissende
Brenner5 letzte Version mit PBrennerNG48 auf WinXP vernichtet jeden PIC 12F629 den ich ausprobiere.
Um eine Idee auszuprobieren hab ich ein kleines Progrämmchen programmiert.Also den Pic in den
Brenner und Programm gestartet.Der nagelneue Pic wird korrekt erkannt,der Blankcheck erkennt einen Configfehler(warum auch immer).Nach dem Übertragen des Programm auf den Prozessor ist dieser nicht mehr erkennbar.Wird dasBrenn Programm neu gestartet erscheint Fehlermeldung "kein Brenner gefunden",ohne PIC startet das Progranm normal.Das Problem tritt auf mit Pic in dem 18pol  Sockel und auch mit  8pol-ISCP Adapter.Inzwischen sind 5-6 Prozessoren vernichtet,unabhängig von dem zu brennenden HEX und Programmer (habe 2 verschiedene Brenner5)
Kann mir jemand weiterhelfen?
delucks

Offline delucks

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: Brenner tötet regelmässig PICs
« Antwort #1 am: Mai 25, 2015, 15:20:23 Nachmittag »
Whoopie
habs selbergefunden !! Ich hatte Power-On-Timer und Brownout Detect disabled;nachdem beide enabled sind bleiben die PICs erkennbar.
Können die falsch gebrannten PICs wiederbelebt werden?
Bitte Anleitung falls ja.
Frank

picalic

  • Gast
Re: Brenner tötet regelmässig PICs
« Antwort #2 am: Mai 25, 2015, 23:02:12 Nachmittag »
Servus,

schon den Tip mit dem 100nF zwischen VDD und VSS probiert?
Guckst Du hier: http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/brenner5/index.htm#probleme

 


* Recent Topics