Autor Thema: #define in ASM30  (Gelesen 3585 mal)

Offline Hartl192

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
#define in ASM30
« am: Februar 04, 2014, 23:03:38 Nachmittag »
Ich will mit für meinen PIC24 eine Routine für die Ansteuerung eines
HD44780 LCDs schreiben und mit ist dabei ein Problem begegnet. Im MPASM
konnte ich es einfach so machen:

#define LCD_D7 LATB,7
...
bsf LCD_D7

In ASM30 geht das aber nicht. Ich habe in der "MPLAB® ASM30 MPLAB®
LINK30 AND UTILITIES USER’S GUIDE" gelesen, dass .macro das #define
ersetzt, habe aber nicht verstanden wie ich es in diesem Fall einsetzte.
Ich habe in Internet gelesen, dass wenn ich die Dateiendung in .S ändere
das ASM-File vorher durch den C-Präprozessor geht, diese Lösung gefällt
mir aber nicht, da ich dazu erst XC16 installieren muss...
Hat jemand eine Ahnung wie ich das mit .macro mache?

Offline Edson

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • Profil anzeigen
Re: #define in ASM30
« Antwort #1 am: Februar 05, 2014, 08:26:21 Vormittag »

 


* Recent Topics