Autor Thema: Fragen über die Auflistung der Datasheets und Application Notes  (Gelesen 2831 mal)

Offline Fernando Heitor

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Der B
    • Profil anzeigen
    • PIC Mikrocontroller Seite
Fragen über die Auflistung der Datasheets und Application Notes
« am: Mai 02, 2006, 17:23:17 Nachmittag »
Hallo Leute,

Ich programmiere gerade die Auflistung der Application Notes und der Datasheets für die PICs (danke Bernd für die Idee).

Ich habe es mir folgendermaßen vorgestellt:

1. Application Notes: Alle verfügbaren werden aufgelistet nach Kategorien wie bei Microchip zum Beispiel Bootloader, CAN-Bus, CCP, usw.

2. Datasheets: Das stelle ich mir etwas vor wie Bernd es vorgeschlagen hat. D.h. alle Datenblätter von einer PIC-Serie wie z.B. PIC12C5xx usw. und die vorhandenen Errata Sheets und Application Notes.

Während ich dies gerade schreibe merke ich das Punkt 1 eigentlich überflüssig ist oder?

Was haltet ihr davon?
Was für Daten sollten noch über die bestimmte PIC-Serie rein. Eine Suchfunktion werde ich auch programmieren und auch über die allgemeine Suche auf der Webseite durchsucht werden.

Über die Pflege der Daten werde ich eine Option einbauen, die euch ermöglicht neue Daten einzusenden.

Viele Grüße
Fernando Heitor
:lol: Gel

Offline labelohase

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Fragen über die Auflistung der Datasheets und Application Notes
« Antwort #1 am: Mai 02, 2006, 20:14:19 Nachmittag »

Hallo Fernando

vielleicht das Setzen der verschiedenen Configurationswörter

sind für mich immer noch probleme
gruss l-hase

Offline Bernd

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3820
    • Profil anzeigen
Re: Fragen über die Auflistung der Datasheets und Application Notes
« Antwort #2 am: Mai 03, 2006, 18:13:31 Nachmittag »
Hi Fernando,

Zitat
Während ich dies gerade schreibe merke ich das Punkt 1 eigentlich überflüssig ist oder?

Sehe ich auch so.

Zitat
Was für Daten sollten noch über die bestimmte PIC-Serie rein.

Ich würde nicht zu viele weitere Daten vorsehen, da es dadurch meiner Meinung schnell unübersichtlich wird. Die Speicherausstattung (ROM, RAM und EEPROM) wäre vielleicht eine geeignete Ergänzung. Nähere Details kann man dann immer noch schnell im Datenblatt oder bei Microchip in Erfahrung bringen.


Viele Grüße

Bernd

 


* Recent Topics